Travel: Island

Der Golden Circle in Island, ist eine sehr beliebte und viel besuchte Route. Er vereint einige der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten in einem Ausflug und ist auch für kurze Island Besuche geeignet. Wir haben die Tour an einem Tag gemacht und waren sehr beeindruckt. Startpunkt war der Thingvellir-Nationalpark. Hier trifft die nordamerikanische Kontinentalplatte auf die eurasische Kontinentalplatte.

Im Thingvellir-Nationalpark befindet sich auch der Versammlungsplatz wo sich im Jahr 930 das Alþing, das erste Parlament Islands traf, um Gesetze zu besprechen, zu erlassen und Urteile zu vollstrecken. Nahe dem Fluss Öxará, trafen sich die ersten Siedler über Jahrhunderte, hier wurden viele Entscheidungen getroffen, dieser schöne Ort hat auch geschichtlich eine große Bedeutung.

Stokkur Geysir

Geysire sind sehr selten, um so beeindruckender fanden wir es zu beobachten wie ca. jede 10 Minuten eine Wassersäule von bis zu 100 m in die Luft steigt. Damit dieses Phänomen entsteht, muss sich Wasser über einer heißen Magmakammer befinden, das von der sich in der Erde befindenden Wärme erhitzt wird. Auch das Wasser, das sich an der Oberfläche befindet, ist so heiß, dass es nicht angefasst werden darf. In der Kälte zu stehen und überall dampfende und rauchende Wasserstellen um sich herum zu haben ist nicht nur schön und beeindruckend, es verleiht dem Ort einfach etwas Magisches.[

Gullfoss: Der Wasserfall am Golden Circle

Unsere letzte Station war Gulfoss, der Wasserfall des Golden Circle. Er ist nur ein paar Autominuten von Stokkur entfernt. Bei Regen entsteht ein Regenbogen innerhalb der Felsschlucht. Der Wasserfall fällt über 30 m tief. Ich hätte stundenlang dort bleiben können und dem fließenden Wasser zusehen können. Auch dieser Ort hat etwas Magisches.

Übrigens ist Island eins der wenigen Orte auf der Welt wo die Gletscher von Jahr zu Jahr wachsen und nicht kleiner werden. Dies hängt damit zusammen, dass es sich um warme, durchlässige Gletscher handelt. Im Gegensatz zu den kalten Gletschern, die von Jahr zu Jahr aufgrund des Klimawandels schmelzen, werden hier die Gletscher immer Größer.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_single_image image=“768″ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Lunch im Geysir Hotel

Eine schöne Pause haben wir uns im Geysir Hotel zum Mittagessen gegönnt. Hier trifft Design auf köstliche isländische Küche. Der Eingangsbereich ist einladend und präsentiert eine schöne Mischung aus unterschiedlichen Stilen. Vor der Bar gibt es noch einen gemütlichen Sitzbereich. Mit wenigen Elementen und Farben wurde hier ein tolles Ambiente gezaubert. Gemütlichkeit verleihen die eingesetzten Naturmaterialien. Hier fühlt man sich wirklich fast wie zu Hause, ich fand es eine tolle Inspiration.

2 Gedanken zu „Travel: Island“

  1. Liebe Beatriz, gerade das Thema Reisen fasziniert mich sehr! Island kenne ich selbst noch nicht und finde deinen Beitrag daher super. Hast du bereits weitere Reisepläne für dieses Jahr? Viele Grüße, Stella

    Antworten
    • Hallo liebe Stella, ich war diesen Sommer in Mittel- und Südamerika. Der Beitrag zu der Reise ist noch in der Vorbereitung. Finde deine Seite übrigens toll, habe schon öfters mit dem Gedanken gespielt auch mal länger vom Ausland aus zu arbeiten, am Ende gibt es jedoch leider immer wieder Hürden. Viele Grüße und schöne Restwoche, Beatriz

      Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.