Bett dekorieren, 9 Tipps für die perfekte Deko

Bei der Gestaltung deines Schlafzimmers ist es wichtig, Dein Bett zu dekorieren. Dein Bett dient als Blickfang für den Raum und ist das wichtigste Element deines Schlafzimmers. Du verbringst schließlich fast ein Drittel deines Lebens in deinem Bett. In diesem Beitrag findest du Anregungen, wie du dein Bett dekorieren kannst, alles, worauf du achten musst, damit Dein Bett zur Ruheoase wird sowie zahlreiche Ideen, um dein Bett zu dekorieren.

Elemente um ein Bett zu dekorieren, einfarbige Visualisierung
Unterschiedliche Kissen, die hintereinander gestellt werden und eine extra Decke machen das Bett super gemütlich


Die Basis, um Dein Bett zu dekorieren

Egal ob du dein Schlafzimmer komplett neu gestaltest oder ob du nur ein Bett dekorieren möchtest um es zum Blickfang zu machen: Sorge dafür, dass deine Basics stimmen. Dazu gehören: eine gute Matratze, die auf deine Größe und dein Gewicht abgestimmt und auf der du gut schläfst und eine oder mehrere Decken und Kissen. Auch wenn es auf den ersten Blick unwichtig erscheint, all diese Elemente beeinflußen die Qualität deines Schlafes. Achte darauf, dass deine Decke atmungsaktiv ist und der Jahreszeit entsprechend angepasst ist, damit dir weder zu kalt noch zu warm nachts ist. Auch das Kissen sollte hochwertig und bequem sein. Besonders bei Kissen lohnt es sich immer mal wieder unterschiedliche Alternativen auszuprobieren.

Boxspringbett mit Kissen und Tagesdecke
Ein Hochwertiges Bett und hochwertige Bettwaren als Basis für die Bettdekoration

Werbung: Die aufgeführten Links sind Provisions-Links (Affiliate-Links). Wenn du über so diese Links etwas kaufst, bekomme ich von dem betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder beim Preis.

Bett dekorieren: Bettwäsche wählen

Die Bettwäsche ist ein wichtiger Teil deiner Bettdekoration. Bevor du dir aber Gedanken darüber machst, ob sie einfarbig oder gemustert sein soll, solltest du dir überlegen, welche Materialien du bevorzugst. Es macht einen großen Unterschied, ob deine Bettwäsche aus Flanell oder Satin ist.

Flanell Bettwäsche wirkt mit ihrer leicht angerauten Oberfläche genauso wie Biber Bettwäsche, besonders weich und angenehm. Beide sind durch ihre kuschelige Haptik und Optik und ihrer wärmenden Eigenschaft ideal für den Winter.

Satin Bettäsche wirkt mit durch ihren leichten Glanz besonders edel. Außerdem ist Satin Bettwäsche sehr atmungsaktiv, hautsympathisch und ideal für die Übergangsjahreszeiten und die Sommermonate.

Jersey Bettwäsche ist besonders elastisch und flexibel. Durch ihre gewebte Struktur ist sie sehr pflegeleicht, anschmiegsam, atmungsaktiv und wirkt besonders leger. Jersey Bettwäsche ist für alle Jahreszeiten geeignet.

Bett gemütlich dekorieren: Kissen und decken schichten

Damit Dein Bett besonders gemütlich wirkt, gibt es einen einfachen Trick: Kissen und Decken zu schichten. Das bedeutet, dass du mehrere Elemente nebeneinander und übereinander anordnest. Das unten stehende Bild zeigt dir, wie dies funktionieren kann. Du legst mehrere Kissen und Decken aufeinander bzw. stellst sie hintereinander. Durch die zusätzlichen Decken und Kissen wirkt das Bett viel opulenter und gemütlicher. Bedenke nur Folgendes: Die Dekokissen sind tagsüber schön und auch sinnvoll, falls du eine sitzende Haltung einnehmen möchtest, nachts brauchen sie einen anderen Platz.

Bett gemütlich dekoriert mit vielen Kissen, einfarbige Visualisierung
Die Anzahl der Kissen richtet sich nach der Größe des Bettes und deines Styles.

Aufgeräumtes Bett mit einer Tagesdecke

Ein ungemaches Bett lässt jedes Schlafzimmer chaotisch und ungemütlich wirken. Deshalb solltest du dir jeden Morgen ein paar Minuten Zeit nehmen, um Dein Bett zu machen. Hast du diese Routine erst einmal in deinen Alltag integriert, geht es ganz schnell. Dazu musst du nur die Kissen und Decken aufschütteln und ordentlich anordnen. Als zusätzliches dekoratives Element kannst du eine Tagesdecke verwenden. Vorteil der Tagesdecke ist, dass es nicht so wichtig ist, wie die Bettwäsche darunter aussieht. Neben den klassischen gesteppten Tagesdecken gibt es heute auch leichte Varianten aus dünneren Materialien. Eine Tagesdecke lässt Dein Bett noch aufgeräumter aussehen, ist aber kein Muss. Alternativ kannst du auch ganz einfach einen Bettschal verwenden, dieser bedeckt nur das Fußende des Bettes.

Bett mit vielen Kissen und einer Tagesdecke
Eine Tagesdecke und unterschiedliche Strukturen lassen diese Dekoration gemütlich wirken

Den richtigen Style für Dein Bett wählen

Die frage nach dem Style stellt sich immer wieder. Wenn du Dein Bett dekorierst, sollten die gewählten Farben und Muster zu den restlichen Elementen in dem Raum passen. Wenn du keine Tagesdecke verwendest, ist deine Bettwäsche besonders wichtig. Hat dein Schlafzimmer einen bestimmen Stil? Dann solltest du Bettwäsche, Dekokissen und ggf. Tagesdecke dazu passen auswählen. Falls du keinen bestimmten Stil für dein Schlafzimmer definiert hast, solltest du diese Punkte berücksichtigen:

Vorhandene Farben und Muster nutzen und in der Bettdekoration wieder aufgreifen

Richte dich nach den vorhandenen Farben sowie Abstufungen dieser. Die Farben, die bereits in deinem Schlafzimmer vorhanden sind, sollten sich auf deinem Bett wiederholen, um einen harmonischen Look zu erzeugen. Eine komplette Anleitung, um dein Schlafzimmer einzurichten, findest du hier. Hast du in deinem Schlafzimmer zum Beispiel viel Beige, Grau und Rosa, dann greife diese Farben auf und nutze sie für die Dekoration auf deinem Bett.

Klassisches Bett mit Bettdekoration

Nutze einfarbige und klein gemusterte Textilien

Ich beobachte immer wieder, dass tolle Bettwäsche mit den wildesten Mustern gekauft wird. Sie wirkt für sich alleine wunderschön, passt dann aber überhaupt nicht zu der Dekoration des restlichen Schlafzimmers. Einfarbige Bettwäsche oder Bettwäsche mit kleinen mustern wie zum Beispiel dünne Linien oder kleinen Karos ist weniger laut und auffällig und lässt sich einfacher kombinieren.

Nutze (Deko) Kissen als Blickfang

Deko Kissen auf dem Bett lassen sich schnell austauschen und anders kombinieren, deshalb nutze ich diese gerne als Blickfang. Hier kannst du ruhig etwas experimentierfreudiger sein. Probiere aus, was am besten zu deiner Bettdekoration passt. Schrille Farben, Kissen mit unterschiedlichen Texturen oder vielleicht doch eher große laute Muster? Achte nur darauf, dass sie in sich stimmig sind und gut zueinander passen. Du kannst auch je nach Jahreszeit die Kissen auf deinem Bett anpassen und so immer wieder für Abwechslung sorgen.

Ideen, um dein Bett zu dekorieren

Falls du auf der Suche nach ein wenig Inspiration bist, um Dein Bett zu dekorieren, habe ich Elemente aus unterschiedlichen Stilrichtungen zusammengestellt, die du ganz einfach online bestellen kannst.

Skandinavische Bettdekoration

Diese Elemente zeichnen den Look aus. Helle Grundfarben, viele Naturmaterialien, Muster, die in der Natur inspiriert sind und minimalistischer Einsatz von Elementen.

Elegant, glamouröse Bettdekoration

Diese Elementen zeichnen den Look aus:
Art Deco gilt als besonders glamouröse Epoche, die Elemente für diese Dekoration sind daran angelegt: Samtige Texturen kombiniert mit ein wenig „bling bling“ Effekt. Pailletten, metallic Farben und Elemente sowie geometrische Muster machen den Look aus

Bett dekorieren wie im Hotel

Hotelübernachtungen haben immer etwas Tolles und Besonderes. Ich liebe es, das Hotelzimmer zum ersten Mal zu betreten, wenn das Bett noch perfekt gemacht und das Zimmer aufgeräumt ist. Aber was ist es, was Hotel Betten so besonders macht und was können wir uns für unseren Alltag davon abschauen?

  1. Weiße, qualitativ hochwertige Bettwäsche nutzen. Viele Hotels setzten auf weiße Bettwäsche aus reiner Baumwolle mit einer Fadendichte von mindestens 400. Diese Bettwäsche fühlt sich nicht nur hochwertig an, sie ist griffig, atmungsaktiv und widerstandsfähig. Willst du besonders luxuriöse Bettwäsche, dann wähle Bettwäsche aus Seide.
  2. Farbe bekennen. Um ein Bett wie im Hotel zu Dekorieren solltest du auf wenige Farben setzen. Suche dir neben der weißen Bettwäsche maximal zwei zusätzliche Farben aus, die als Akzentfarben dienen.
  3. Weniger ist mehr. Hotelbetten sind meist schlicht gehalten. Eine gute Basis ist Garant für guten Schlaf. Oftmals werden in Hotels Boxspringbetten genutzt. Diese haben keinen Lattenrost und sind extrem komfortabel und widerstandsfähig. Kombiniert werden sie gerne mit einem Kopfteil, das als Blickfang dient und wenigen zusätzlichen Elementen. Beispielsweise mit ein paar Dekokissen und einem Bettschal am Fußende des Bettes
  4. Perfekt gemachtes Bett. Hotelbetten sind, zumindest wenn wir das Zimmer zum ersten Mal betreten, immer perfekt gemacht. Probiere unterschiedliche Varianten aus, wie du dein Bett morgens gleich aufgeräumt hinterlassen kannst. Ein gemachtes Bett wirkt nicht nur optisch schön, es hilft dir dabei, deinen Tag motivierter und mit mehr Energie zu starten. Warum das so ist, kannst du in diesem Artikel nachlesen.
Hotelbett mit Kissen Dekoriert
Bettdekoration im Hotel-Look: Hochwertige, weiße Bettwäsche kombiniert mit einem Farbtupfer

Rund um das Bett

Wie sieht es mit den rund um Dein Bett aus? Textilien verleihen viel Gemütlichkeit und helfen dabei, Dein Bett noch besser in Szene zu setzen. So kannst du zum Beispiel mit einem Teppich, oder Gardinen, die einen Kontrast zu deinem Bett bilden, dieses noch mehr in den Mittelpunkt stellen.

Auch Bilder an der Wand hinter deinem Bett können dieses noch einmal in Szene setzen. Ich bin ein großer Fan von Bilderleisten, da diese sich sehr leicht umdekorierten lassen. So kannst zum Beispiel mit anderen Bildern und anderen Kissen ohne viel Aufwand immer wieder den Look deines Schlafzimmers auffrischen.

Bett mit Kopfteil aus Holz

Bett Dekorieren: Das Kopfteil

Die meisten Betten haben bereits ein Kopfteil, ist dies nicht der Fall, hast du eine weitere Möglichkeit, kreativ zu werden. Theoretisch kommt Dein Bett auch ohne ein Kopfteil aus, das Wichtigste ist schließlich, dass du gut darin schlafen kannst. Ein Kopfteil dient jedoch als optischer Rahmen hinter deinem Bett und er schützt die Wand vor unschönen Gebrauchsspuren. Auch wenn etwas Farbe oder eine Tapete hinter deinem Bett dies bereits optisch einrahmen, reicht dies langfristig nicht als Kopfteil aus.

Die Breite deines Kopfteiles sollte sich immer an der Breite deines Bettes orientieren und wenigstens ein paar cm breiter als dieses sein. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, ein Kopfteil selber zu basteln, wähle hier immer Materialien und Farben, die zu deiner restlichen Dekoration passen.

Ich hoffe, du bist gerüstet, um Dein Bett perfekt zu dekorieren und wünsche dir Viel Spaß dabei. Ich freue mich, wenn du mir berichtest, wie es dir ergangen ist und falls du doch Fragen hast, hinterlasse mir einfach eine Nachricht in den Kommentaren.