Gesunder, Saftiger Kuchen ohne Zucker

Allgemein heißt es „du bist, was du isst“. Ernährung spielt eine wichtige Rolle dabei, wie gut und fit wir sind und uns fühlen. Und wenn wir es auch nicht immer schaffen super gesund zu essen schadet es nicht, Desserts und Kuchen zu haben, die nahrhaft sind. Besonders wenn es um meine Jungs geht, achte ich darauf, dass unser hausgemachter Kuchen gesund ist. Meistens ist es so, dass alles was gesund ist dem Rest der Familie nicht sonderlich gut schmeckt.

Ein gesunder Kuchen der anders ist: Saftiger Kuchen ohne Zucker mit Zitrone und Mohn:

Dieser Kuchen der schmeckt und ist anders. Er schmeckt tatsächlich nicht nach dem üblichen gesunden Sachen. Er schmeckt einfach nach köstlichem Kuchen.Deshalb backe ich ihn wirklich oft. Ich bereite ihn am Sonntag zu, dann dient er unter der Woche als tolle, gesunde Nascherei für die Brotbox. Er eignet sich aber genauso gut als Nachtisch, zum Kaffee oder sogar als Frühstück. Die Kinderlieben ihn, er ist saftig, schmackhaft, hat eine tolle Konsistenz und ist gesund. Außerdem ist er wirklich schnell und leicht zubereitet.

Warum Kuchen ohne Zucker?

Ich bin leider ziemlich maßlos, wenn es um das Thema Zucker geht und habe eine besondere Schwäche für Gebäck. Deshalb habe ich Zucker nach und nach aus meinem Leben gestrichen. Ich bewundere Menschen, die es schaffen, nur ein Stück Schokolade oder einen Keks zu essen. Das klappt bei mir bedauerlicherweise gar nicht. Die halbe Packung ist schnell weg und dann fühle ich mich schlecht und träge. Deshalb finde ich es einfacher gar keinen Zucker zu essen und ersetze diesen auch gegen andere Alternativen, wenn ich backe. Dazu könnt natürlich die gesundheitliche Komponente. Zucker ist erwiesenermaßen nicht besonders gesund. Es gibt Studien, die besagen, er mache sogar süchtig, damit kann ich vielleicht meine Maßlosigkeit entschuldigen, wenn es um das Thema geht.

der Saftige Kuchen ohne Zucker besteht hauptsächlich aus Mandelmehl

Ist hausgemachter Kuchen gesund?

Der Vorteil von hausgemachtem Kuchen ist sicherlich, dass du genau weißt, was er enthält. Je nach Geschmack kannst du Bio-Zutaten wählen, ungesündere Zutaten durch gesündere ersetzen und den Zucker-Anteil reduzieren. Außerdem ist hausgemachter Kuchen frei von Konservierungsstoffen und Farbstoffen. Er ist damit nicht per se gesund, aber er ist gesünder als Kuchen aus der Packung.

Nahrhafter, saftiger Zitronen Kuchen ohne Zucker.

Ich bin keine Ernährungsexpertin, aber die enthaltenen, einzelnen Zutaten dieses Kuchens sind gesund. Saftiger Kuchen ohne Zucker, warum ich ihn liebe: Er enthält keinen Zucker, wenig Fett, kein statt Weizenmehl Mandelmehl und ist damit sogar Gluten frei. Die Zutaten sind so gut wie alle nahrhaft. Joghurt liefert Eiweiß und Kalzium, Mandelmehl enthält wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium. Eier enthalten viele wichtige Vitamine wie Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E und verschiedene B-Vitamine. Haselnüsse enthalten zwar viel Fett, aber überwiegend einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Eiweiß und Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink. Vitamine der B-Gruppe kommen ebenfalls in den Nüssen vor.

Ich habe das Mandelmehl verlinkt, das ich verwende. Mandelmehl ist um einiges teuer als Weizenmehl, aber dafür ist der Kuchen dann auch eine ganz besonders schmackhaft und hat eine außergewöhnlich tolle und saftige Konsistenz. Das verlinkte Produkt habe ist preislich wirklich im Rahmen und es schmeckt wirklich gut.

Saftiger Kuchen ohne Zucker: Zutaten um den Kuchen zu backen

Saftiger Zitronen Kuchen ohne Zucker Rezept

  • Zutaten
  • 3 große (Bio Eier)
  • 1/2 Tasse Xylit
  • 150 g griechischer Naturjoghurt mit mind.
    3 % Fett
  • Zitronenabrieb von
    2 Zitronen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Vanille
    (Dr. Oetker)
  • 3/4 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 3 Tassen Mandelmehl
  • 1/3 Tasse gemahlene Haselnüsse
  • 2 EL Mohnsamen
  • Öl um die Form zu fetten
  • Ein Streifen Backpapier

Zubereitung

Ofen auf 175° vorheizen. Eine eckige Kuchenform einfetten, in der Mitte einen Streifen Backpapier auslegen, der bis zu den Rändern reicht.

Xylit abmessen und nur so viel Wasser hinzufügen, dass es komplett feucht (nicht nass) ist. Es fällt dann etwas zusammen und ergibt etwas weniger als eine halbe Tasse.

In einer Schüssel Eier, Xylit, Joghurt, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Vanille, Backpulver, Natron und Salz mischen, bis keine Klümpchen mehr im Teig zu sehen sind.

Mandelmehl (genau abmessen), Haselnüsse hinzufügen und Mohnsamen hinzufügen. Alles gut mischen. Auf mittlerer Schiene goldbraun für 55 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, um zu testen, dass er durchgegart ist.

Den Kuchen an den beiden Seiten des Backpapiers aus der Form nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Produktempfehlungen*

** easy-living-interiors ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Saftiger Kuchen ohne Zucker: fertige Mischung

Wie lange hält sich der Kuchen?

Der Kuchen hält, wenn er nicht ohnehin schon vorher aufgegessen wurde, ca. eine Woche. Zum Lagern am besten in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank lagern. Er lässt sich auch wunderbar einfrieren. Ich lagere den Kuchen gerne in Glas Vakuum Boxen, von Zwilling, da bleibt der Kuchen besonders lange frisch und saftig.

Wenn du auf der Suche nach einem Kuchen der sich super verschenken lässt, empfehle ich dir meinen Blaubeeren-Marzipan Kuchen im Glas.

Meine zuckerlosen Produktfavoriten:*

Falls du gerne deinen Zuckerkonsum insgesamt reduzieren möchtest, kommt hier meine Liste an absoluten Favoriten rund um das Thema Zuckerkonsum minimieren.