Rezept: Kuchen im Glas

Blaubeeren Kuchen im Glas mit Etiketten, Stoff Haube und Band

Samtig und köstlich, dieses Rezept für Kuchen im Glas ist einer meiner Favoriten. Ideal als Geschenk oder um Freunde und Familie zu verwöhnen. Saftige Blaubeeren mit köstlichem Marzipan gepaart. Der Kuchen wird in ofenfesten Gläsern fest verschlossen und kann dann gelagert werden.

Kuchen im Glas als Geschenk

Der Kuchen im Glas eignet sich wunderbar als kleines Geschenk, Gastgeschenk oder einfach als Dessert. Man kann ihn vorbereiten und lagern. Laut Rezept hält er sogar bis zu 12 Wochen. Ich habe den Kuchen gebacken jedoch noch nie getestet ihn über Monate zu lagern, so langer hält er bei mir gewöhnlich nicht. Nach einer Woche war mein Kuchen jedoch immer noch köstlich. Dadurch lässt er sich wunderbar vorbereiten und anschließend verschenken. Mein Tipp: Erst kurz bevor er verschenkt wird backen, sonst lauft ihr Gefahr, die Kuchen im Glas in kürzester Zeit alle selbst zu essen. Das geht leichter und schneller als ich es vermutet hätte.

Dessert oder Gastgeschenk

Wir wissen alle, wie es ist: Haben wir einmal einen besonderen Anlass mit mehreren Gästen, ist die Zeit, um alles rechtzeitig vorzubereiten, immer kurz. Mit dem Rezept für Kuchen im Glas kann der Kuchen Tage vorher gebacken und gelagert werden. Außerdem lässt sich das Glas schön mit individuellen Etiketten gestalten. So lassen sich die Kuchen als Geschenk oder Gastgeschenk liebevoll gestalten. Einen Link dazu gibt es am Ende dieses Beitrages. Habt ihr ihn als Dessert vorbereitet wird er zum Servieren dann einfach geöffnet, je nach Geschmack noch mal kurz in den Ofen gestellt und beispielsweise mit einer Kugel Vanilleeis serviert. Einfach und unkompliziert. Auch sehr praktisch, weil zusätzliche Teller und Portionieren wegfällt. Auf einem Buffet können die Kuchen auch einfach verschlossen stehen. Besonders schön sehen sie aus, wenn sie mit einem Band oder einer Etikette verziert sind.

Ich habe nach einer netten Idee für ein kleines Geschenk gesucht. Insgesamt habe ich ca. 30 Kuchen im Glas gebacken, etikettiert und anschließend verschenkt. Eine kleine aber sehr herzliche Aufmerksamkeit die für viel Begeisterung gesorgt hat.
Die Gläser gibt es im Internet. Ich habe meine bei Amazon gekauft.

Links zu den Gläsern:
Kuchen im Glas Deckel mit Etikett
Kuchen im Glas, ein Glas mit Etiketten

Wie lange ist Kuchen im Glas haltbar? Die besten Tipps damit der Kuchen gelingt:

Jetzt geht es an die Vorbereitung. Damit der Kuchen im Glas entsprechend hält, muss einiges beachtet werden: Die Haltbarkeit des Kuchens wird beeinflusst von den Zutaten, sorgfältig ausgekochten Deckeln und der Temperatur, bei der der Kuchen gebacken wird und davon wie dicht die Gläser sind. Kommt Luft an den Kuchen, verdirbt er schnell.

• Nutzt immer hitzebeständige Gläser, die sich wirklich dicht verschließen lassen. Ich habe Schraubgläser genommen, es können aber auch andere Gläser sein. Sturzgläser eignen sich zum Backen sehr gut, da sie nach oben hin nicht enger werden oder eine Wölbung haben. Dadurch lässt sich der Kuchen gut aus dem Glas entnehmen.

• Die Gläser müssen absolut sauber sein, die Deckel vorher ausgekocht werden, damit sie Keimfrei sind. Auch die Kerntemperatur des Kuchens ist wichtig. Nach dem Backen könnt ihr die Temperatur des Kuchens mit einem Küchenthermometer prüfen, sie sollte 160C° (320F) betragen.

• Gebacken werden die Kuchen immer ohne Deckel. Sofort nachdem die Kuchen aus dem Ofen genommen werden, müssen sie verschlossen werden. Dadurch wird ein Vakuum erzeugt. Die Deckel der Kuchen wölben sich leicht nach innen, nur wenn die Kuchen wirklich luftdicht verschlossen sind, sind sie länger haltbar. Falls ihr euch nicht sicher seid, ob das geklappt hat, am besten innerhalb von wenigen Tagen essen.

• Gelagert werden die Kuchen am besten an einem dunklen, kühlen, trockenen Ort. Nach dem Öffnen sollte der Kuchen innerhalb von wenigen Tagen gegessen werden.

Kuchen im Glas nach dem Backen, Deckel mit Etiketten

Die richtige Größe für den richtigen Anlass wählen

Jeder liebt es, beschenkt zu werden. Welche Größe ist für die Kuchen geeignet? Die Menge der Zutaten ist für 4 Kuchen a 435 ml berechnet. Diese Größe ist toll für eine kleine Aufmerksamkeit als Dankeschön oder Geschenk. Als Dessert oder Gastgeschenk würde ich kleinere Gläser nehmen, die Backzeit verringert sich dann ein wenig.

Hier geht es zu dem Kuchen im Glas Rezept

Zutaten für 4 Stück
Zubereitung

125 g Blaubeeren
100 g Butter
100 g Xylit (oder Zucker)
1 P Vanillezucker
1 MS Salz
50 g Marzipan
2 Eier
175 g Mehl
1 TL Backpulver
80 g Naturjoghurt
Abgeriebene schale von 1 unbehandelten Zitrone
Butter und Mehl für die Gläser

Als erstes Backofen auf 175 °C vorheizen. Anschließend Gläser mit Butter einfetten und Mehl ausstauben.
Blaubeeren waschen und trocken tupfen.

Jetzt Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen, mit Xylit oder Zucker, Vanillezucker, Salz und Marzipan vermischen. Nun Eier hinzufügen und schaumig schlagen.

Mehl und Backpulver mischen, zusammen mit Joghurt und Zitronenschale mit Butter und Eiern vermischen. Zum Schluss Blaubeeren vorsichtig unterheben. Teig auf Gläser verteilen, höchstens 2/3 befallen. Auf unterer Schiene für 35 Minuten backen. Herausnehmen und sofort verschließen.

Kuchen im

Etikette zum Download oder zum Individualisieren

Die Etiketten auf den Gläsern kannst du hier individualisieren und entsprechend nutzen.
Falls du die Etiketten so wie sie sind nutzen möchtest, lade sie hier als A4 Bogen runter.
Ich nutze zum Ausdrucken das unten gezeigte Sticker-Papier um die Etiketten auszudrucken und die verlinkte Kreis-Stanzform um perfekte Kreise auszuschneiden.
Trage dich noch in meine E-Mail Liste ein, dann bleibst du immer auf dem Laufenden, wenn es neue Ideen und Freebies zum Download auf meiner Seite gibt.