Einfach und schön: DIY Adventskalender*

*Beitrag enthält Affiliate-Links

Egal ob als Kärtchen an der Wand oder als Anhänger gefüllter Tüten, mit diesem Adventskalender zum downloaden und selber basteln machst Du Deinen Lieben garantiert eine Freude. Unser DIY Adventskalender ist bereits fertig. Ich habe 24 Tütchen gefüllt und an die Wand gehängt. Mit der ersten Dezember Woche beginnt die Adventszeit, nur noch 24 Tage bis Weihnachten! Besonders für Kinder startet jetzt eine Zeit der ganz besonderen Vorfreude. Ich sehe meine Jungs immer mal wieder vor den Tütchen stehen. Sie suchen bereits die Zahlen und sind sehr darauf gespannt, was wohl in jeder Tüte verpackt ist.

Adventskalender sind im Laufe der Zeit für viele zu einer festen Tradition geworden. Auch ich mag sie sehr gerne, sie sind eine einfache Art anderen jeden Tag eine kleine Freude zu machen.  Es gibt sie in unzähligen Variationen und mit den unterschiedlichsten Dingen gefüllt zu kaufen. Für alle, die ihre Adventskalender gerne selber machen, habe ich ein DIY Adventskalender Freebie vorbereitet. Einfach mit deiner E-Mail Adresse registrieren und du erhältst  den Downloadlink für den DIY Adventskalender. Er lässt sich auf jedem Drucker ausdrucken. Ich habe einen Tintenstrahldrucker (den Epson XP-7100) dafür verwendet.

Ich liebe selbst gefüllte Adventskalender, sie habe etwas sehr persönliches. Dieses Jahr habe ich für meine Jungs 24 Papier Tütchen mit 24 kleinen Nettigkeiten gefüllt und sie in unserm Flur als teil der Weihnachtsdekoration, mit Washi Tape, angebracht.

Ganz einfach oder etwas aufwändiger, der Adventskalender lässt sich ganz einfach anpassen.

Falls Dir eine einfachere Variante lieber ist, kannst Du die Kärtchen auf der Rückseite mit einem liebevollen Spruch oder einem Gutschein versehen. Diese kannst du dann mit Washi Tape an der Wand, in mehreren Rahmen anbringen, oder in eine kleine Box legen, aus der sie dann täglich entnommen werden.

Bei uns schmücken die 24 Tütchen jetzt schon den Flur, sie sind der erste weihnachtliche Vorbote, und Teil der diesjährigen Weihnachtsdekoration. Ich muss dazu sagen, dass ich die Lösung besonders schön finde, weil unser Flur zu schmal ist um Dekorationsobjekte hinzustellen. Zum Dekorieren eignen sich am besten die Wände. Die Lösung mit Washi Tape hat den Vorteil, dass die Wand nicht beschädigt wird. Washi Tape lässt sich, anders als Tesafilm, Rückstandslos wieder entfernen, ohne die Wände zu beschädigen.  Auch auf Tapeten dürfte dies kein Problem sein. Falls ihr es verwenden wollt, würde ich euch trotzdem raten es  an einer kleinen Stelle auszuprobieren. So könnt ihr sicher sein, dass beim Entfernen die Wände unbeschädigt bleiben. 

Für alle den Washi Tape zu kompliziert ist: Einfach ei einem  schönen Platz suchen und hinstellen. Ich habe zum Verschließen der Papiertüten Kunststoffband genommen. Ich empfehle euch jedoch Textilband zu nehme, da es dann viel einfacher geht. 

Advent kommt übrigens aus dem Lateinischen und stammt von dem Wort „advenire“ ab, was so viel wie „Ankunft“ bedeutet. Die Tradition die Tage im Dezember bis zum 24 abzuzählen gibt es schon seit etwa der Mitte des 18. Jahrhunderts. 

Ich freue mich auch schon sehr auf die Weihnachtszeit, zähle momentan die Tage die fehlen, bis die Jungs ihr erstes Tütchen öffnen können. Der Spruch „Vorfreude ist die schönste Freude“ hat doch etwas Wahres. 

Schneidematte mit Vorlage
BildTüte82125x1693px.jpg
Bastelanleitung DIY Adventskalender zum downloaden

Hier kommen noch ein paar Infos zum Ausdrucken und basteln ich habe weiter unten noch die Sachen verlinkt die ich bestellt habe oder aber als Alternative besonders schön finde:

  • Die Kärtchen habe das Format 104 x 74 mm
  • Falls Du sie für die Papiertüten 90 x 160 mm verwenden möchtest, bitte die Seiten auf 70-80% ausdrucken, sonst sind sie zu groß für die Tüten
  • Kärtchen ausschneiden
  • Mit Washi Tape oder Band an Tüte befestigen oder Kärtchen auf der rückseitebeschriften
  • Um das Band zu befestigen, habe ich es von hinten durch das Loch in der Tüte gesteckt, beide Enden von unten durch die entstandene Öse gefädelt und dann einen Knoten gemacht.
  • Aufhängen oder hinstellen
  • Washi Tape lässt sich normalerweise rückstandslos und ohne die Wände zu beschädigen entfernen, trotzdem empfehle ich es an einer Stelle zu testen.

Übrig gebliebenes Washi Tape eignet sich übrigens hervorragend, um Weihnachtsgeschenke zu verpacken. Am schönsten finde ich es , wenn es mit einfarbigem Papier und einem schönen Band kombiniert wird.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Basteln, füllen und freue mich ganz besonders, wenn Du mir berichtest, wie es Dir mit dem Basteln des Adventskalenders gegangen ist.

Links zu verwendeten Produkten oder Produktalternativen

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Spalten vordefinieren

/td>

Werbeanzeigen